Schach 960 Juni

An einem launisch warmen Sommerabend versammelten sich sechs Recken, um vom nutzlosen Eröffnungswissen abzulenken. Dennoch entstanden sehr spannende Partien, die im Endspiel in bekannte Muster mündeten und dort dennoch ab und an überraschend endeten. So gewann Kian gegen unser Endspielmonster Matthias in einem ungleichfarbigen Läuferendspiel. Diesmal brachte er die Partie erfolgreich zuende. Haben wir auch schon anders gesehen…..
Dieses Glück wurde Eduardo nicht zuteil. Gegen mich (Reinhard) verspielte er ein Springerendspiel mit 2 Bauern mehr noch zum remis. Allerdings hatte er nur noch Sekunden pro Zug. Das schockte Patrick sehr. Eine Runde vor Schluss hätte er bei einem Sieg von Eduardo einen uneinholbaren Vorsprung erspielt gehabt und hätte das Turnier gewonnen. Die letzte Runde gegen mich verlor er dann aber selbst und so zog ich nach Wertung noch an ihm im Endspurt vorbei. Irgendjemand erwähnte dann noch, unsere U21-Fussballnationalmannschaft hätte gegen England im Elfmeterschießen gewonnen. Mir fielen da wieder die Worte von Gary Lineker ein. Sinnbildlich passte das auch zu diesem Turnier. Sorry…..

Teilnehmer123456PktPlatz 
RaulinX0100125
Olivares1x11/201/233
Prof.Dr. Moreau00x00006
Giese11/21x11/241
Böttcher1110x142
Dr.Kribben01/211/20x24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.