Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft 2018/2019 in Potsdam

Vom 04.01. – 06.01.2019 fand eines der sieben Qualifikationsturniere für die Deutsche Schach-Amatuermeisterschaft (DSAM) 2018/2019 in Potsdam statt.

Hier waren mit Michael Schulz (Gruppe A), Michael Lehmann (Gruppe E) und Luca Knick (Gruppe G) drei Teilnehmer von Zita mit dabei.  Insgesamt waren bei diesem Turnier 483 Teilnehmer am Start.

  • Michael Schulz war nur bei den ersten drei Partien dabei und hat mit zwei Remis insgesamt einem Punkt den 35. Platz in seiner Gruppe erreicht. Weitere Details können der Tabelle der Gruppe A entnommen werden. (https://www.dsam-cup.de/potsdam/turnier.html?gruppe=A&typ=tab)
  • Michael Lehmann hat mit 3 1/2 Punkten in der Gruppe E den 17. Platz belegt.  Insgesamt haben 12 Spieler die 3 1/2 Punkt erreicht, sodass hier Buchholz und SoBerg ausschlaggebend waren. Die Tabelle gibt es unter https://www.dsam-cup.de/potsdam/turnier.html?gruppe=E&typ=tab
  • Luca Knick ging in Gruppe G mit Startplatz 66 in Rennen und konnte das Turnier mit 2 Punkten auf Platz 57 beenden (https://www.dsam-cup.de/potsdam/turnier.html?gruppe=G&typ=tab).

Spannend waren an diesem Wochenende neben den Spielen auch die Partie-Auswertungen mit Großmeister Robert Rabiega, der sich sehr gut auf Jung und Alt, bzw. Anfänger und Profi eingestellt hat.  Einen ausführlichen Bericht gibt es von den Potsdamer Neuesten Nachrichten, sowie ein Interview mit Robert Rabiega.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung