Viele Grüße aus Togo!

Seit Spätfrühling diesen Jahres hatten wir regelmäßigen Zuwachs von der Martin-Buber-Oberschule an unseren Spieltagen am Dienstag.
Einer der beiden schachinteressierten jungen Männern war/ist Pao. Er baute mal eben noch ein 1,0 Abitur, anschließend zog es ihn für ein Jahr nach Togo.
Im Tagesspiegel berichtete er von seinen ersten Eindrücken,
Den Bericht könnt Ihr hier nachlesen.
Pao2

Hallo Pao,
viele Grüße aus Berlin, hab weiterhin viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.