Historisches Jugendtraining

Am 11. August trafen wir uns nach monatelangem Darben wieder, und alle hatten nach dem echten Schach gelechzt. Und bei dieser Gelegenheit durfte Chinguun, der die ganze Lockdown-Zeit über mit Marko Perestjuk trainiert hatte, in einem Simultan gegen die anderen Kids zeigen, was er gelernt hatte.

Und was soll man sagen? Er gewann 5,5 zu 0,5. Aber wie das Remis zustande kam, war sehenswert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.