And The Winner Is: Winnie!

Winfried Zaeske gewann vollkommen verdient, überlegen und strahlend die September-Ausgabe des Schnellschach-GP.

Nr. Teilnehmer DWZ 1 2 3 4 5 Punkte Buchh GP
1. Zaeske, Winfried 1872 12s1 2w½ 5s1 3w1 4s1 4.5 13.5 25
2. Böttcher, Patrick 2068 10w1 1s½ 8w1 4s½ 6w1 4.0 14.0 18
3. Giese, Reinhard 2038 11s1 5w1 4w½ 1s0 8w1 3.5 13.5 15
4. Riedel, Hartmut 2071 6s1 7w1 3s½ 2w½ 1w0 3.0 17.5 12
5. van der Veen, Terry 2117 8w1 3s0 1w0 9s1 10w1 3.0 13.5 10
6. zum Winkel, Wolfgang 1800 4w0 9s1 11w1 10s1 2s0 3.0 11.5 8
7. Kötz, Andreas 1903 9w1 4s0 10w½ 8s0 12w1 2.5 8.5 6
8. Vollbrecht, Lars 1805 5s0 11w1 2s0 7w1 3s0 2.0 14.0 4
9. Paschke, Felix 1442 7s0 6w0 12s1 5w0 11s1 2.0 9.5 2
10. Arndt, Leif 1691 2s0 12w1 7s½ 6w0 5s0 1.5 12.5 1
11. Psiakowski, Volker 1629 3w0 8s0 6s0 12w1 9w0 1.0 10.5 0
12. Gienskey, Karsten 1105 1w0 10s0 9w0 11s0 7s0 0.0 11.5 0

Hier die entscheidende Partie zwischen Hartmut und Winnie kurz vor der Entscheidung.

Ein Kommentar

  1. Diese Leistungsexplosion unseres in letzter Zeit kürzer getretenen Altmeisters kam für alle unerwartet. Waren evtl. unerlaubte, leistungssteigernde Mittel im Spiel? Man wird es nie erfahren …

    Was man hingegen weiß, ist der Ausgangs der entscheidenden Partie ausgehend von der Foto-Position:
    1.De2 Dh6 2.bxa6 bxa6 3.Dxa6 Te3 4.Da5 Tc8 5.Dd2 Txe1+ 6.Dxe1 Tc2 7.h4 Tc1 0-1

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.