Wir sind die letzten von der alten Zitadelle

Unser Kampflied für die neue Saison. Extra geschrieben für uns von Heinz Rudolf Kunze:

Wir sind die Letzten in der alten Zitadelle
Es soll nichts Falsches über uns in Büchern stehn
Wir bleiben ungebrochen hier an Ort und Stelle
Wir werden siegen
Oder untergehn

Und hier der gesamte Text:

https://werkzeug.heinzrudolfkunze.de/musik/songs/zitadelle.html

Moutard

Ein Leben ohne Schach ist möglich, aber sinnlos.

4 Gedanken zu „Wir sind die letzten von der alten Zitadelle

  • 11. September 2018 um 14:19
    Permalink

    Zum “Wir werden siegen ODER untergehn” (Hervorhebung durch Großbuchstaben ebenso wie beim nachfolgenden Zitat durch den Verfasser dieses Kommentars) lässt sich nur sagen: Wenn schon das eigene Kampflied eine solche Unbeständigkeit propagiert, erscheint es doch allzu naheliegend, dass der Mannschaftskampf gegen uns im diesjährigen Westpokal zwingend seinen Verlauf in Richtung der zweiten der beiden genannten Möglichkeiten nehmen musste – denn das Weisse-Dame-Lied lässt insoweit keinerlei Raum für irgendwelche Spekulationen: “Die Weisse Dame wird NICHT untergeh’n!” 😉

    Antwort
    • 11. September 2018 um 15:49
      Permalink

      Hallo nach Charlottenburg, ich nehme zur Kenntnis, dass ihr auf unserer Webseite herumsurft und bitte zu beachten, dass wir immerhin Musk zu bieten haben. Natürlich muss so ein Text alle Eventualitäten abbilden und genau daher ist er richtig für Schachspieler: Die Hoffnung stirbt zuletzt und selbst wenn wir von der Zitadelle untergehen, dann nur aufrecht.
      Während weiße Damen gerne auch mal abgetauscht werden.

      Antwort
      • 11. September 2018 um 21:49
        Permalink

        Ich hoffe doch, dass der am Ende meines vorstehenden Kommentares erkennen lässt, wie jener gemeint war … 😉
        Musik haben wir auf unserer Internetseite zugegebenermaßen zwar noch keine, aber zum einen wollen wir auch ganz bestimmt nicht mit Pauken und Trompeten untergehen und zum anderen bevorzugen wir Live-Musik: An unseren Spielabenden wird nämlich zu fortgeschrittener Stunde in der Regel zumindest einmal lautstark der Refrain des Weisse-Dame-Liedes angestimmt!

        Antwort

Schreibe einen Kommentar zu Heinz Uhl (Weisse Dame) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung