Vereinspokal: Vorrunde beendet

Nachdem am Dienstag Raimond und Andreas und schließlich heute Reinhard und ich unsere Vorrundenbegegnungen nachgespielt haben, ist die Vorrunde im Vereinspokal beendet.

Positiv fällt sofort auf, dass keine Begegnung im Schnellschach entschieden wurde, es gab immer spannende Blitz- oder sogar Armageddonstichkämpfe, ganz im Sinne der Pokal-Atmosphäre 😀

Alle Ergebnisse sind in der folgenden Tabelle dargestellt, am kommenden Dienstag findet das Viertelfinale statt.

Tabelle

4 Kommentare

  1. Eine Frage:
    Warum haben Marko P., Patrick B., Winfried Z. und Manfred H. nicht an der Vorrunde teilgenommen?
    Warum, starten sie erst im Viertelfinale?

    Kann ich im Halbfinale einsteigen? 😉

    Mit freundlichen Grüßen.
    Lemmi

    1. 12 Teilnehmer in einem KO-turnier bedeuten leider, dass man eine Vorrunde spielen muss. Unter allen 12 Teilnehmern wurde (vor Zeugen) ausgelost, wer gegen wen in der Vorrunde spielen muss und wer sich automatisch für das Viertelfinale qualifiziert. 😉

  2. Irre, dass jede Paarung in die Nachspielzeit musste und sogar einmal im Armageddon entschieden werden musste, wer eine Runde weiter darf. Der Pokal hat nun mal seine eigenen Gesetze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.