Neulich im Lindenufer …

gebigke-riedelstand ich tatsächlich vor einer schwierigen Entscheidung. Nach bedenklicher Eröffnung war ich mit einem Mehrbauern aus den Hakeleien des Mittelspiels herausgekommen. Mein Gegner lebte seit geraumer Zeit nur noch von seinem Bonus, auch die 30 Minuten nach dem 40. Zug hatte er weggedacht. Daher geschah es auch, dass er meinen König durch Schach – Schach – Schach vorwärtstrieb, wo er sowieso hin wollte. Aber nun nach 57. Te6 dachten so einige Leute, es wäre Remis. Was war zu tun? Wer kann einen Plan erklären? Ich stelle dies Endspiel zur Diskussion …

Nachdem Tony den richtigen Weg vorgeschlagen hat, hier das Ende der Partie. Man muss tatsächlich beachten, erstens dass der Läufer das falsche Eckfeld beherrscht, d.h. wenn Weiß es schafft, h3-h4 zu spielen und gxh4 zu erzwingen, dann ist es remis, wenn der weiße König im Quadrat ist; und zweitens, dass nur durch die Möglichkeit, mit dem Läufer Tempozüge zu machen, der schwarze König am Ende aus seiner Ecke herauskommt (ab Zug Nr. 67).

6 Kommentare

  1. Also ich bin für Turmtausch und dann mit dem König schleunigst zum Damenflügel, zwischendurch Lc1 spielen um dn g-Bauern zu decken. Später vllt Ld2-e1-h4 um den letzten Bauern vor dem Tausch zu bewahren, wenn man das schafft & dass der weiße Läufer sich gegen den a-Bauern opfern muss, dann steht man auf Gewinn 🙂
    Wenn du das geschafft hast, Hartmut, dann gratuliere ich dir, bärenstarke Endspielleistung 😀
    (Und wenn das nicht funktioniert und du noch einen clevereren Plan gefunden hast, umso mehr 😉 )

    Tony

  2. In aller Eile mit Blick auf die Position vor dem Turmtausch dachte ich auch so wie Manfred. Und das ist eben nur remis. Im Grunde zeigt die Position, dass das Wissen über bestimmte Pläne ausreicht, um die richtigen Züge zu finden (Randbauer, falscher Läufer). Ich denke mal, nachdem Hartmut wusste, welche Stellung er anstreben muss, hat er gar nicht mehr groß gerechnet.
    Es klingt so einfach, wenn man den Plan nun kennt. Aber das in einer Stress-Situation zu erkennen, zu finden, das ist eine wirklich starke Leistung! Großes Kompliment!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.