Kurt-Richter-Turnier

Eine Kombination, die Kurt-Richter gefallen hätte.

Eines der ältesten Turniere in Berlin ist das Kurt-Richter-Turnier, das erstmals 1981 ganz im Osten der Stadt in Marzahn statt fand. Nachdem ich in den achtziger Jahren dort mehrfach recht erfolgreich teilgenommen hatte, wollte ich das Wochenende vom 22.-24.7. nutzen, um mal wieder ein paar Partien unter Wettkampbedingungen zu spielen.
Eigentlich war ja noch Sebastin Lawrenz gemeldet, stattdessen erschien überraschend unser Vorsitzender. Der Grund ist ja in einem vorangegangenen Artikel zu sehen und da er an diesem Wochenende beim Schachtennis aktiv war, musste ich als Einziger unsere Farben vertreten.
Da das Turnier mit 5 Runden recht kurz war, war man mit einem Remis schon fast aus dem Rennen um den Sieg.Dieses Remis gab ich schon in der 2.Runde gegen meinen Betriebsschachmannschaftskameraden Dr. Mayer ab. Nachdem ich mühsam eine Gewinnstellung erreicht hatte, habe ich den Zweiten Zug vor dem Ersten gemacht und die Partie zum Remis verpatzt.
Am Ende bin ich 4. geworden, was wenigstens noch zum Seniorenpreis reichte. Hier Berichte, Bilder und Ergebnisse.

Und was hat es nun mit der Überschrift auf sich? Hier die Auflösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.