Drei Tage Schach in voller Dröhnung

Das erste Märzwochenende stand im Zeichen des Maritim-Hotels und der gefühlt tausend Schach-Events.
Und Zita war dabei! Das fing an mit dem Jugend-Schnellschach-Turnier u25, ging weiter mit dem Emanuel-Lasker-Blitzturnier, der Schlussrunde der BJMM u19 und endete mit der d-fine Offenen Berliner Hochschul-Schnellschachmeisterschaft. Hier unsere Ergebnisse:

Lasker-Blitzturnier (16 Runden)
Rg. Name Elo Pkte BH BHS
96 Riedel Hartmut 1888 9 133,5 2236
97 Van der Veen Terry 2083 9 132,5 2152
127 Schulz Michael 2099 8,5 128 2066
135 Kribben Matthias Dr. 1996 8,5 119 1843
216 Nofal Jameel 1940 6,5 138 2159
270 François Yannick 1643 4,5 107 1964
(von 297)
Jugendschnellturnier U25
Rang Name TWZ S U V Pkte. BH BHS
21. Engers, Felix 2227 6 0 3 6.0 54.0 428.0
50. Sundui, Chinguun 1551 5 1 3 5.5 44.5 408.5
109. Jarosch, Marco 885 4 1 4 4.5 28.5 327.5
(von 195)
d-fine Offene Berliner Hochschul-Schnellschachmeisterschaft
Rang Name TWZ S U V Pkte. BH BHS
13. Lawrenz, Sebastian 1866 4 0 3 4.0 28.0 179.0
19. Schulz, Michael 2115 4 0 3 4.0 23.5 175.0
(von 44)

Wer hier mit Erfolg gespielt hat und wer eher nicht, das mag jeder selbst entscheiden. Aber das Marco weit über seiner DWZ abgeschnitten hat, ist klar.
Bei der BJMM u19 mussten wir uns übrigens mit 1,5 : 4,5 dem neuen Meister Kreuzberg geschlagen geben. Chinguun steuerte unseren einzigen Sieg bei.

Und hier der Link zur Turnierseite: https://www.schach2019.berlin/de/

2 Kommentare zu „Drei Tage Schach in voller Dröhnung

  1. Im Blitzturnier habe ich in 6 von 8 Runden gegen 2200+ Gegner gespielt, also insgesammt bin ich nicht unzufrienden mit meine 9/16. Das Ziel um Caruana und Van Wely zu schlagen leider verpasst, aber das Turnier hat spass gemacht.

  2. Das war ein tolles Turnier mit fast 300 Teilnehmern und es war faszinierend, jeweils eine Doppelrunde gegen den gleichen Gegner zu spielen. Bei mir lief es gut, mit 7 aus 12 und mit 8 aus 14 war ich in der zweiten Turnier-Hälfte sogar unter den TOP 100 und wenn ich die letzte Partie gewonnen hätte, dann wären es 9,5 aus 16 und etwa Platz 70 zwischen vielen Titelträgern.
    Habe ich aber nicht und fiel dann doch noch aus den TOP 100 raus….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.