Die Vierte rockt das Lindenufer 6:2

Heute ging es gegen den Tabellenführer ans Werk. Mit Unterstützung von Alex, Sean und Norbert  aus der 5. Mannschaft sollte unbedingt ein Sieg her.

Nach knapp einer Stunde hatte Dominik seinen Gegner zur Aufgabe gezwungen. Hier zum Nachspielen:


Ein möglicher Einschlag Lxh7 im 11. Zug wäre ne Alternative gewesen 😉

Kian spielte ausgesprochen frech und rang den Gegner nieder.
Sean konnte dem Druck des Gegners nicht standhalten und unterlag.
Norbert besiegte gegen einen nominell stärkeren Gegner auf die folgende Art:

Die ausstehenden Partien sahen allesamt nicht so gut für uns aus. Sebastian stand auf Abriss, auch Alex hatte eine, naja, eher ausbaufähige Stellung ;-).
Bei Michael Lawatsch war es unübersichtlich, bei mir sehr scharf mit Chancen für beide Seiten.
Plötzlich ließen sowohl Sebastian als auch Alex volle Punkte für sich ins Spielformular eintragen. Auf die Analysen bin ich echt gespannt xD .
So saßen noch Lawi und ich an den Brettern. Michael unterlag am Ende, ich konnte meinen Gegner in einen Turmendspiel niederringen.
Am Ende stand es 6:2.
Am nächsten Spieltag treffen wir auf den nächsten großen Brocken, den Tabellenführer BSC Rehberge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.