Auf zum letzten Gefecht …

Am letzten Spieltag gegen Werder Bremen hat Marko einen 2600er GM vermöbelt!

Nur hat es keiner bemerkt, weil parallel sämtliche potentiellen Kiebitze damit beschäftigt waren, in der Lichess-Liga belanglose 3+0 Blitzpartien zu fabrizieren. Und darüber hinaus wurde ich am nächsten Tag auch noch gefragt, ob denn die vier in der Mannschaftsaufstellung aufgeführten neue Mitglieder seien: Hartmut, Du hast noch viel Arbeit vor Dir!

Leider wurde trotz des Überraschungscoups am ersten Brett der Kampf 1-3 verloren. Dennoch kein Grund, die Flügel hängen zu lassen, denn es bleibt ein letzter Mannschaftskampf, um am Ende noch ein Ausrufezeichen zu setzen.

Wir treten am Dienstag, dem 23.03.2021, um 19:30 Uhr zuhause gegen die SVG Plettenberg an. Hier wieder der Link:
https://dsol.schachbund.de/mannschaft.php?s=2021&l=1b&m=6
und über Für Zuschauer geht’s zu den Partien.

Es geht zwar nicht gegen den Abstieg, denn die Ligazugehörigkeit richtet sich jeweils nach der Stärke der zur nächsten Saison gemeldeten Mannschaft, aber Letzter werden möchte man dann aber auch nicht. Wie hoch die Trauben hängen, hängt von den heute ausgetragenen Kämpfen von Heidesheim und insbesondere Hameln ab. Falls Hameln gegen den HSK II verliert, sind sie sicher Letzter. Ansonsten muss gepunktet werden.

In der Mannschaftsaufstellung stehen wieder 4 Neu-Mitglieder zur Verfügung:

  1. Konrad Adenauer
  2. Willi Brandt
  3. Helmut Schmidt
  4. Helmut Kohl

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.