Grandprix #1: Hartmut Riedel gewinnt

… ein außerordentlich spannendes Turnier.

Zehn Spieler hatten sich am 26. April, am Freitagabend in der Schollschule eingefunden, die Hälfte mit einer DWZ über 2000, und entsprechend hart umkämpft waren die Partien. Niemand blieb ohne Verlustpartie, und DSDZ konnte seinen hauchdünnen Sieg erst sicherstellen, nachdem er den bis dato durchs Feld pflügenden Marko Perestjuk in der 5. Runde gestoppt und gegen Tony Schwedek einen studienartigen Zug gefunden hatte.

Gefreut haben sich die Veranstalter (Tony und DSDZ) besonders über Thomas Betzelt, der von weit her angereist gekommen war, und über die beiden Schulzes!

Wie auch immer, es geht weiter am 28. Mai 2013 im Lindenufer.

RgName1234567PkteBhSB
1Riedel H8s14w03w15s12w16s19w16,02621,5
2Perestjuk M10s18w14s17w11s03s16w16,02418
3Schulz S6s17w11s04w15s12w010s15,026,514,5
4Böttcher P9w11s12w03s010w18w½7s14,523,511,25
5Olivares E7s010w16s11w03w09s18s14,020,56,5
6Schwedek T3w09s15w08s17s11w02s03,027,56,5
7Schulz M5w13s09w12s06w010s14w03,023,55
8Kötz A1w02s010s16w09w14s½5w02,524,53,25
9Betzelt T4s06w07s010w18s05w01s01,0230
10Paul F2w05s08w09s04s07w03w00,0260

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.