Marko Perestjuk und Hartmut Riedel Kopf an Kopf beim Jahresblitz

Während Frankreich gegen Belgien ein sonderbar farbloses Spiel gewann … kämpften Marko und Hartmut verbittert um den Sieg im Juli-Jahresblitz. Und es endete mit Gleichstand in allen Wertungskategorien. Man sehe:

RangName12PkteSoBeGP
1-2Perestjuk, MarkoXX½0,50,258,5
1-2Riedel, Hartmut½XX0,50,258,5

Moutard

Jahrgang 1965, Jugendwart und Webmaster dieser Seite. Kombis sind, was dir der Rechner nach der Partie zeigt.

5 Gedanken zu „Marko Perestjuk und Hartmut Riedel Kopf an Kopf beim Jahresblitz

  • 12. Juli 2018 um 11:10
    Permalink

    Und da gab es keine Entscheidungspartie? Armageddon? Oder gleich als 24-Partien_Match ausgetragen?

    Antwort
    • 12. Juli 2018 um 16:54
      Permalink

      Oder zur WM passend: Verlängerung und Elfmeterschießen! Wahlweise könnte aber auch die Fair Play-Wertung herangezogen werden: z. B. könnte das Remisangebot den Ausschlag geben. Wer ablehnt, verstößt gegen die Regeln des Fair Play und muss die Partie gewinnen. Aber was macht man, wenn sofort angenommen wird? Schach ist doch ein schweres Spiel …

      Antwort
  • 13. Juli 2018 um 16:34
    Permalink

    Bei Gleichstand werden die GP-Punkte geteilt. Es musste nichts entschieden werden.

    Antwort
  • 18. Juli 2018 um 12:47
    Permalink

    Damit das klar ist: Diese Tabelle ist Fake-News und reine Ironie, denn die Partie hat gar nicht stattgefunden, und zweitens wäre es reichlich überkandidelt, eine ernsthafte Tabelle über eine einzelne Remispartie zu veröffentlichen. Also das Juliturnier kann irgendwann im November nachgeholt werden.

    Antwort
  • Pingback:Jahresblitz März im Juli und weitere Fake-News – Zitadelle – Schach in Spandau und Falkensee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung