2 Kommentare

  1. Ich bewundere euch: Wie kann man zwei Stunden vor einem Halbfinale Schach spielen? Ich konnte es nicht … Ich wäre mit 0 Punkten Letzter geworden.

    1. Da beim Italiener ein reservierter Tisch mit Fernseher wartete, konnte man ganz entspannt erst ein paar Schachzüge machen, um danach – schwupps – in den Schland-Fan-Modus umzuschalten. Und da die deutsche Mannschaft das Umschaltspiel ebenso gut beherrschte wie wir, hat es sich rundum gelohnt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.