Jahresblitz-Revival-Turnier Januar 2022

Trotz verschärfter 2Gplus-Regel und nur versteckter Ankündigung auf der Homepage fanden sich 5 tapfere Blitzer, um die Tradition der monatlichen Jahresblitzturniere wieder aufleben zu lassen. Dass es nicht wenigstens 6 waren, lag daran, dass Hartmut lieber Klassenarbeiten korrigieren wollte und von den hier nicht namentlich genannten sonst noch Anwesenden keiner Lust hatte und/oder den Mut aufbrachte, mit dem Berichterstatter den Kampf um den vorletzten Platz aufzunehmen.

So einigten wir uns auf ein doppelrundiges Turnier, in dem jeder zweimal aussetzen musste/durfte. Der Verlauf war eher ruhig, wobei die Frage, ob es am Brett mit oder ohne Maske erfolgversprechender sei, noch den breitesten Raum einnahm. Die ganze Harmonie stand jedoch auf der Kippe, als Patrick mit abgelaufener Zeit gegen Micha über einen längeren Zeitraum Dauerschach gab. Wer weiß, was passiert wäre, wenn da einer der Kiebitze vorlaut … (ich mag den Gedanken gar nicht zu Ende denken).

So aber triumphierte Terry mit sagenhaften 2 Punkten Vorsprung vor dem Rest des Feldes.

Rg Name 1 1 2 2 3 3 4 4 5 5 Pkte
1 van der Veen, Terry XX XX 1 ½ 0 1 1 1 1 1 6,5
2 Giese, Reinhard 0 ½ XX XX 1 1 0 1 0 1 4,5
3 Böttcher, Patrick 1 0 0 0 XX XX 0 1 1 1 4,0
4 Schulz, Michael 0 0 1 0 1 0 XX XX 0 1 3,0
5 Kötz, Andreas 0 0 1 0 0 0 1 0 XX XX 2,0

Bild von Christiane Heuser_pixelio.de

Ein Kommentar

  1. „Hartmut lieber Klassenarbeiten korrigieren wollte“ – ich muss schärfstens protestieren. Von wollen kann gar keine Rede sein. Es dräut ein Notenschluss und da hat ein Studienrsat keinerlei Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.