Gold und Bronze für ZITA beim Schach-Tennis

Das 7. Berliner Schach-Tennis-Turnier wurde klar von Jan Paul Cremer dominiert, der alle sieben Schach-Tennis-Duelle relativ deutlich für sich entscheiden konnte und damit seinen Sieg vom 1. Berliner Schach-Tennis-Turnier aus dem Jahr 2012, als er 17-jährig schon genauso überlegen war, wiederholte. Den zweiten Platz erreichte Fabian Gallien vom SC Lichtenrade. Dritter wurde mit großem Kampfgeist Felix Engers, der nach 7 Jahren erstmals wieder einen Tennisschläger in der Hand hatte, vor dem Führenden in der 7-jährigen Gesamtwertung, Kai Schönwolff vom SC Diogenes Hamburg. Die weiteren Spieler von Zitadelle, Thomas Betzelt und Matthias Kribben, belegten die Plätze 9 und 15.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.