BMM 13/14 | 2. Spieltag am 03.11.2013

Solide Spandauer Handarbeit: Spannendes und hochklassiges Unentschieden gegen Weiße Dame 1, das erst nach etlichen Überstunden unter Dach und Fach war. Allerdings waren es eher die Männer aus Charlottenburg, die um den Punkt zittern mussten. Nach viel Knall und Rauch an den sieben anderen Brettern stand es zwischen den beiden Studienräten an Brett 2 Spitz auf Knopf. Hartmut Riedel knetete und knetete und wickelte gegen Hans-Joachim Waldmann in ein gewonnenes Endspiel ab, um dann zu merken, dass es gar nicht gewonnen war. Denn obwohl die Dame hätte gefährlich drohen können, wäre der schwarze König mit seinem besten Freund, dem Springer, locker am Leben geblieben. Deswegen blieb die Dame zu Haus, es wurden ein paar Bauern abgetauscht und die Fehdehandschuhe in die Ecke geworfen.

BMM 2013/142. Spieltag am 03.11.2013 
Zita1 (Landesliga)4:4gegen den SC Weiße Dame 1
Zita2 (Stadtliga B)5:3gegen den SC Weiße Dame 3
Zita3 (Klasse 2.1)3½:4½bei Chemie Weissensee 3
Zita4 (Klasse 3.3)4½:3½beim BSC Rehberge 1945 3
Zita5 (Klasse 4 West)3:3beim BSC Rehberge 1945 4

Was in den anderen Kämpfen geschah, sollen die veröffentlichen! Hallo, wo bleibt ihr?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.