2. Runde BMM 2014/15: Alle siegen, bis auf die Erste

Das Lindenufer erwies sich erneut als Festung, und draußen ließ bloß die Erste zwei Mannschaftspunkte liegen. Insgesamt ein erfolgreicher warmer Herbsttag für Zita. Bemerkenswert die Guo-Jungs, die Zita 6 praktisch im Alleingang zum Sieg verhalfen.

BMM 2014/15, Runde 2   
Zita 1 (Landesliga)beiSV Berolina Mitte 13 ½ : 4 ½
Zita 2 (Stadtliga B)beiSC Kreuzberg 34 ½ : 3 ½
Zita 3 (Klasse 2.2)beiSC Schwarz-Weiß Lichtenrade 24 ½ : 3 ½
Zita 4 (Klasse 3.2)gegenSG Eckturm 25 ½ : 2 ½
Zita 5 (Klasse 4 West)gegenSG Lasker Steglitz-Wilmersdorf 54 ½ : 1 ½
Zita 6 (Klasse 4 Mitte)gegenSG Lasker Steglitz-Wilmersdorf 63 ½ : 2 ½

Nachtrag vom Mannschaftsleiter der 4. Mannschaft:
Eigentlich sah alles nach kurzer Zeit so aus, als sollte das Bollwerk Lindenufer durch unsere Mannschaftsleistung nicht in Gefahr geraten. Es stand nach nicht allzu langer Zeit schon 3:0. Doch dann folgten einige Niederlagen. Kian war aber bald der Ansicht, dass sein Gegner besser ohne seine Dame spielen sollte. Der war jedoch anderer Auffassung und gab umgehend auf. Danach sah es an den verbliebenen Brettern allerdings nicht allzu gut aus. Maximus lag mit 2 Bauern im Turmendspiel hoffnungslos zurück…. dachte man. Er kämpfte wie ein Löwe und durch immerwährendes Aufstellen kleinerer Schummelfallen gelang ihm das schier Unmögliche, er erreichte den bis dahin entscheidenden halben Punkt zum Mannschaftssieg! Klasse Maximus!
Dabei weiß ich nicht, ob er schon psychologisch geschult ist, denn er zeigte nach einem Zug kurz vor dem Ende der Partie eine Siegerpose, die den Gegener offensichtlich dazu bewog, seinen letzten Fehler zu machen.
Am letzten Brett unterstützte uns heute Dieter „The Beast“ Schiemann. Ihm fehlte heute die entsprechende Spiellaune und das Spiel endete bereits nach seinem 12. Zug, durch Schachmatt :-).

Hier die Partie:

Und d20141104_191434a war dann noch unser ältester BMM-Spieler, unser lieber Manne. In der Partie zeigte er sich aber nicht ganz so lieb, er bezwang den über 60 (!) Jahre jüngeren Spieler mit einem schönen Angriff, trotz einiger Probleme mit dem Betätigen der Spieluhr und der Notation der Partie… ;-).
Herzlichen Glückwunsch Manne, so sehen Sieger aus!

Hier die Partie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.