Reinhard Giese gewinnt fünf von 960 Stellungen

Am 23. April fand wieder Schach 960 statt, mit einem Olympiasieger und einem Seniorenmeister: Und Reinhard gewann das Ganze.

Rg. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkte SB GP
1 Giese, R XX 1/2 1 1 1 1 4,50 12,25 25
2 Olivares, E 1/2 XX 1 1 1 1 4,50 10,75 18
3 Sundui, B 0 XX 1/2 1/2 1 1 3,00 15
4 Schulz, M 0 0 XX 1/2 1 1 2,50 4,25 12
5 Vollbrecht, L 0 1/2 XX 0 1 1 2,50 3,25 10
6 Sundui, C 0 1/2 XX 1 0 1 2,50 3,00 8
7 Kribben, M 0 0 0 XX 1 1 2,00 6
8 Arndt, L 0 1/2 1 0 0 XX 1,50 4
9 Klein, P 0 0 1 0 XX 0 1,00 2,50 2
10 zum Winkel, W 0 0 0 0 1 XX 1,00 1,00 1

Und hier, für die Ewigkeit, die Startpositionen:

Runde Aufstellung Nr.
1 LTKDSTSL 803
2 STLLSKTD 181
3 DTSKLTSL 587
4 TLSKDTLS 636
5 LTKLTDSS 913

Es waren spannende Partien, wobei die Anfangsstellungen erst mit den Läufern und in der zweiten und dritten Runde mit der Dame in der Ecke große Herausforderungen stellte. Meist kam nur eine Seite gut aus der Ecke ins Spiel, woraus sich interessante Wendungen ergaben. Niemand schenkte jemand etwas und es wurde groß gekämpft. Papa Chingun spielte ein gutes Turnier und konnte sich am Ende auf den dritten Platz schieben. Gratulation!Für Peter war es das erste 960-Turnier. Sah recht ordentlich aus, was ich gesehen habe. Vielleicht hat es ihm Spaß auf mehr gemacht.
Dass am Ende Eduardo nur zweiter wurde, lag an der Auslosung. In der Partie gegen mich schnappte ich mir eine Qualle, der Gegendruck von ihm reichte aber zum verdienten Dauerschach.
Es ist ein Spaßturnier und es hat Spaß germacht, gerade weil insgesamt keine wirklich bekannte Schachstellung herauskam. (Reinhard Giese)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.