Reinhard gewinnt mit hauchdünnem Vorsprung das Schnellschachturnier im März

Am Ende entschied ein halber Buchholzpunkt zu seinen Gunsten und Patrick musste sich mit dem  zweiten Platz begnügen – obwohl die beiden nicht aufeinander trafen!

Vor der letzten Runde war noch alles möglich, an Brett eins spielte Tony (3 Punkte) gegen Reinhard (3,5), an Brett zwei Patrick (3) gegen Andreas (2,5). Patrick gewann und an Brett 1 ergab sich eine wilde Stellung (schwarz zog zuletzt h5):

Wir hatten beide quasi nur noch unsere 5 Sekunden pro Zug und so entschied ich mich für Tab1 nebst Ta1 und Zugwiederholung. Der Computer will hier Kh1 sehen und behauptet, weiß habe danach gewinnbringenden Vorteil, mir war das zu gefährlich…

Das brachte Reinhard den entscheidenden halben Punkt um Patrick abzufangen und das Turnier zu gewinnen.

Kurios auch, dass die beiden durch ihre unterschiedlichen Turnierverläufe nicht gegeneinander antreten mussten.

 

Zuletzt noch die Fortschrittstabelle:

PlatzNameRunde 1Runde 2Runde 3Runde 4Runde 5PunkteBuchholzGP
1Reinhard9 w ½6 s 17 w 15 w 13 s ½411,510
2Patrick7 w 14 s 09 w 16 s 15 w 14117
3Tony6 w ½5 s ½8 w 14 s 11 w ½3,513,55
4Eduardo8 s 12 w 15 s 03 w 07 s 1313,54
5Andreas10 s 13 w ½4 w 11 s 02 s 02,515,53
6Hartmut3 s ½1 w 010 s 12 w 08 s 12,5142
7Lars2 s 010 w 11 s 09 w 14 w 02131
8Raimond4 w 09 s ½3 s 010 w 16 w 01,5110
9Fabian1 s ½8 w ½2 s 07 s 010 w 0112,50
10Kian5 w 07 s 06 w 08 s 09 s 119,50

 

2 Gedanken zu “Reinhard gewinnt mit hauchdünnem Vorsprung das Schnellschachturnier im März

    • Ich hab nicht direkt an Kh1 gedacht, ich habe nur abgewägt zwischen „Zugwiederholung“ und „den gegnerischen Angriff irgendwie aushalten“ und mich für ersteres entschieden 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.